E-Mail Twitter Animexx Facebook YouTube


About

Avatar Name Rebecca A.
Nickname Lemongrass
Alter 23 Jahre
Geburtstag 22. August

Beruf Azubi Einzelhandel
Merkmal Brille

Interessen Zeichnen, singen, schreiben, synchronisieren, essen, schlafen, lesen, fernsehen, designen, kochen, backen, gelegentlich shoppen, zocken
Like Niedliche Dinge, Anime / Manga, Glitzer, Technik, Katzen, meinen Freund, Chips, Maracuja, Joghurt-Eis, Nail-Art, Make-Up, Schreibwaren, Bunte Farben, Yaoi, Arina Tanemura, Pretty Cure
Dislike 80% aller deutschen Anime-Synchronisationen, Insekten, Schmutz, meine Brille, Schnee

Über mich

In meiner Kindheit habe ich immer mit mit meiner damaligen besten Freundin herumgeblödelt und war einfach ein typisches Kind, bis ich dann zusammen mit ihr und wegen ihrer Schwester, in der 5. Klasse auf das Thema Mangas und Animes stieß. Sofort war ich vollkommen fasziniert von den tollen Figuren und Geschichten, dass sie mich unweigerlich in ihren Bann trieben.
Damals habe ich mir jede neue Daisuki gekauft die veröffentlicht wurde und fing an die Bilder darin abzuzeichnen und zu lernen wie man so etwas richtig und vor allem irgendwann alleine kann. Auch einige eigene Mangas sind damals in Kooperetation mit meiner besten Freundin entstanden wie bspw. "Secrets" oder "Slay und Clay". Diese Eigenkreationen waren meine erste Erfahrung und die meisten der Panels waren eher unsauber und leider auch die Posen aus anderen Werken abgezeichnet - wie die Jugend sich Abhilfe verschafft wenn man unerfahren ist!

Als wir älter wurden ließ das Interesse meinerseits nicht nach, doch verloren ich und meine damaligen Freunde uns aus den Augen aufgrund vom Besuch von unterschiedlichen Schulen. Tragisch das man nur wenige Häuser auseinander wohnt aber so etwas vieles zu Fall bringen kann, doch hatte man sich weiter entwickelt und neue Hobbys für sich entdeckt.

Dann zu meiner Jugendzeit wurde ich als schwarzes Schaf immer viel gehänselt, was auch nicht unschuldigerweise mit meiner Vorliebe für Manga zusammenhing: Freak, Hentai-Tusse, Schlitzaugen-Futzi usw. waren die Spitznamen.
Doch lässt man sich davon unterkriegen und hört auf wenn es einem Freude bereitet? Ganz bestimmt nicht!

In den kommenden Jahren habe ich viel neues für mich entdeckt und meinen Horizont stets erweitert. Wie auch das ich mit dem fandubben (abgl. "Fan" + engl. "Dub" = synchronisieren) und sprach meine eigenen Anime-Charaktere auf deutsch ein. Das vertonen dauerte zwar immer sehr lange, dadurch das man als Fan keine fertige Spur hatte zum drübersprechen sondern SFX (Soundeffekte) und BGM (engl. "Backgroundmusik" = Hintergrundmusik) selbst heraussuchen und zusammen schneiden musste, aber es war ein riesiger Spaß, vor allem wenn man sein fertiges Werk dann betrachten konnte voller Stolz!

Besseres Equipment und viel Übung später ließ mich an diesem Hobby jahrelang Freude haben bis interne Differenzen und das auseinanderleben, für mich bedeutete Prioritäten zu setzen und ich mich so entschloss meine Zeichnungen nun auch nicht mehr für mich zu behalten sondern öffentlich zu teilen - meine FB Seite entstand nachdem ich auf Animexx einige Zeit vorher bereits tätig war.

Heute bin ich eine aufgeschlossene und lebendige Frohnatur die es im Gegensatz zu früher nicht groß schwer hat neue Freunde oder Bekanntschaften zu finden und direkt auf jeden zugeht ohne Hemmungen abgewiesen zu werden.
Sowohl privat als auch seit ich meine Ausbildung habe blühe ich total auf und zeige allen wie selbstbewusst man sein kann wenn man endlich lernt mit sich auszukommen und neue Wege zu gehen, auch wenn man körperlich noch etwas daran zu kämpfen hat...

Das zeichnen ist mittlerweile meine absolute Leidenschaft und nimmt fast meine gesamte Freizeit in Beschlag, weil es mich unheimlich glücklich macht, mich zu verwirklichen und eigene Ideen umzusetzen. Auch das singen und fandubben ist genau wie früher immer noch ein Teil meines Lebens, ist aber nach all der Zeit nun etwas mehr in den Hintergrund gerückt!

Es gibt schwere und schöne Zeiten und man lernt das schlechte zu akzeptieren und hinter sich zu lassen...
Um neue Wege zu gehen!